Chargement Évènements

Re(a)laxen in virtuellen Welten

Brain Linking

Description

Gemäß der Zielsetzung  innovative Lösungen zur Verbesserung der Befindlichkeitsregulation und Stressbewältigung zu entwickeln, hat geroRESERACH in Zusammenarbeit mit der Hochschule Kaiserslautern ein Pilot-Projekt gestartet, das den Einsatz von Neurofeedback  mit moderner VR-Technologie kombiniert.

Beim Neurofeedback wird über Messelektroden, die an der Kopfhaut angebracht werden, die Gehirnaktivität abgeleitet. Diese wird über eine Computersoftware aufbereitet und in Echtzeit – klassischerweise über ein Video auf einem Monitor – an die Person rückgemeldet. Das Feedbacksignal ist an ein Belohnungsprinzip gekoppelt. Die Anwendung von Neurofeedback in „virtueller Realität“ hat die Besonderheit, dass man mithilfe des VR-Headsets in eine eigens dafür entwickelte Entspannungswelt eintaucht, während die reale Umgebung vollständig ausgeblendet wird. Binnen weniger Sekunden hat man das reale Gefühl in der virtuellen Welt präsent zu sein. Die Neurofeedback-Rückmeldung erfolgt dabei über subtile Veränderungen in dem virtuellen Umfeld. Diese reichen von Farbnuancen, die sich ändern, über Geschwindigkeit und Bewegung von Objekten im Vorder- und Hintergrund bis hin zu Veränderungen der Lichtverhältnisse in der Umgebung.  Die Technologie der virtuellen Realität in Kombination mit Neurofeedback bietet ganz neue Möglichkeiten, das Gehirn gezielt zu trainieren und dabei das subjektive Wohlbefinden positiv zu beeinflussen.

Der Workshop umfasst eine kurze Einführung in die neurowissenschaftlichen und technologischen Hintergründe, sowie eine praktische Demonstration des Prototypen.

Date & heure

13 octobre 2022 @ 00:00

Coûts

Lieu

CIPA Beim Klouschter Howald
48, Rue du Couvent
Howald, L-1363 Luxembourg
+ Google Map
Langue

Luxembourgeois

Public cible

Événement clos

Bénévole
Partenaire
Inscriptions

En préparation